Kreuzfahrt ins Glück – oder Geldgeschenk zur Hochzeit

Heute zeige ich Euch mal schnell noch ein Geldgeschenk für eine Hochzeit, welches ich schon vor einiger Zeit angefertigt habe.

Das Paar wünschte sich einen kleinen Zuschuss für die Hochzeitsreise. Aber seht selbst.

Neue Anmerkung Juli 2015: Es schmeichelt mir sehr, dass vielen von euch mein Werk so gut gefällt. Doch leider habe ich dafür keine Anleitung. Ich hatte es einfach spontan gebastelt und rumprobiert. Die Größe des Geschenks richtet sich oft auch nach der Geldsumme die verschenkt werden soll. Vielleicht schaffe ich es bald mal eine Vorlage zu erstellen. Danke für euer Verständnis. Simone

Schiff 1

Ist es nicht romantisch?

Schiff 5

Schiff 4

Schiff 3

Schiff 2

Das schwierigste war den Strand so zu gestalten, dass beim Transport nicht alles verrutscht.

Letztendlich habe ich dann Vogelsand mit etwas dickflüssigerem Tapetenkleister vermischt.  (Hat nur ziemlich lange gedauert bis alles getrocknet war).

Bis bald Simone

Advertisements

10 Gedanken zu “Kreuzfahrt ins Glück – oder Geldgeschenk zur Hochzeit

    • Hallo Nicole,
      schön dass dir das Schiff gefällt, aber leider habe ich dafür keine Anleitung.
      Ich richte mich immer nach der Summe die geschenkt werden soll und dann überlege ich in welcher Größe und Umfang sich alles realisieren lässt.
      Für das Schiff habe ich überwiegend Wellpappe verwendet.
      Der Strand besteht aus Vogelsand gemischt mit Tapetenkleister (Achtung trocknet recht lange). Für das Meer verwende ich blaue durchsichtige Geschenkfolie, oder den Pappuntergrund blau gestalten und Klasicht-Geschenkfolie darüber drapieren.
      Ich hoffe, dir mit diesen Angaben ein wenig helfen zu können. Schönen Tag noch Simone

      Gefällt mir

      • Hallo Simone, danke das du mir zurück geschrieben hast. Habe noch ne Frage: wie hast du die Beiboote und liege Stühle und was hast du da bei den liege Stühle für Stäbe benutzt. LG Nicole.

        Gefällt mir

  1. Hallo Simone,
    das sieht ja richtig klasse aus! Da werden sich die Beschenkten aber richtig gefreut haben!

    Kannst du mir bitte verraten, wie du diese süßen kleinen Liegestühle gefaltet hast? War das deine Idee oder gibt es dazu irgendwo eine Anleitung?

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

    Gefällt mir

    • Hallo Mirjam,
      schön, dass dir das Geldgeschenk gefällt. Da es eine Auftragsarbeit war konnte ich leider nicht direkt die Reaktion der Beschenkten sehen, aber es wurde mir versichert, dass sie sich sehr gefreut haben. Für die Liegestühle habe ich als Grundgerüst 1 lange Stangen Blumendraht genommen und zu einem Rechteck gebogen. Ich glaube soweit ich mich erinnere für die Sitzfläche 2 Geldscheine an der kurzen Seite zusammengeklebt und um den Drahtbogen gelegt. Leider habe ich keine genaue Anleitung dafür. Vieles mache ich einfach intuitiv und probiere erst einmal so ein wenig rum. Gruß Simone

      Gefällt mir

    • Das Schiff ist hauptsächlich aus Wellpappe geformt. Leider kann ich nicht mehr genau sagen wie ich es gemacht habe, da ich oft keinerlei Vorlagen habe und einfach nach Gefühl arbeite. Die Größe der Geldgeschenke richtet sich auch nach der Summe die verschenkt werden soll.
      Trotzdem viel Spaß beim evtl. Nachbasteln.

      Gefällt mir

  2. Hallo, ich weiß es ist jetzt schon etwas her.
    Ja Ich konnte es bisher super nachbasteln, aber ich scheiter bei den Rettungsbooten 😦 wie bekomme ich die hin. Wenn ich normale Schiffchen falte sind sie viel zu klein im Verhältnis.

    Lieben Gruß!

    Gefällt mir

  3. Hallo, das sieht richtig toll aus. Würde ich auch nach basteln, weiß aber noch nicht wie ich mit dem Schiff und den Schiffchen beginnen soll? Hat jemand eine ungefähre anleitung für den Bau ?

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Hallo Dagmar, es ist schon eine ganze Weile her,dass ich das Schiff gebastelt habe. Ich habe bestimmt zuerst die Grundform (Boden) eines Schiffs gezeichnet und aus Pappe ausgeschnitten und dann die Wellpappe rundherum angeklebt. Mit viieeeel Heißkleber😉 Von der Höhe der Seitenwänden einen kleinen Streifen regelmäßig einschneiden und um den Boden legen. Danach quasi mit dem Dach genauso verfahren. Mit weiteren Etagen dann ebenso anfertigen. Und dann alles aufeinander kleben. Bist du jetzt komplett verwirrt? Ich wünsche dir viel Erfolg.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s