Eine Rose für eine Freundin

Eine beste Freundin zu haben ist schon etwas sehr wertvolles. Darum hat sie eine Rose verdient.

Dieses Mal aber in Form einer zarten Karte kombiniert mit der Aquarelltechnik und der Thinlitsform ROSENGARTEN und dem dazu passenden Stempelset  ROSENZAUBER von Stampin Up.

Zuerst habe ich den Hintergrund in Auarell gestaltet. Und zwar so, dass die Farbverteilung ungefähr zu den Bereichen der Stanzform passen. Also die Mitte in Kirschblüte und die Blätter in Farngrün. Das schöne daran ist, dass es nicht präzise sein muss, denn dies ist ja der Charme einer solchen Karte.

Danach stanzt ihr die Rose mit der Thinlitsform aus. Aber Achtung, entsorgt nicht die kleinen ausgestanzten Teile, die werdet ihr noch brauchen.  Danach habe ich mit dem Stempelset und einer schwarzen Farbe die Rose auf Kirschblüte gestempelt und anschließend auch ausgestanzt.  Wenn ihr die Magnetplatte für die Bigshot habt, klappt es wunderbar. Nun müsst ihr die ausgestanzte Rose auf eine Karte kleben und danach die ausgestanzten Teile der Aquarellrose in die passenden Löcher kleben. Ist halt ein bisschen Gedult nötig 😉.

Aber sich Zeit für Freundinnen und Freunde zu nehmen macht doch eine Freundschaft aus, oder?

image

Leider habe ich nur ein Foto, da ich es fast vergessen habe zu fotografieren, bevor die Karte verschenkt wurde.

Übrigens hat man mit dieser Technik die Möglichkeit, gleich eine zweite Karte zu gestalten. Dann kommt die ausgestanzte Aquarellrose schön zur Geltung.

In wünsche Euch einen entspannten Wochenbeginn

Simone

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s